Boarisch Griabig Grodraus
Boarisch               Griabig               Grodraus

Nix für unguad - gwen

In Dachau is für heier zwengs dera bleedn Pandemie as Voiksfest nomoi obsogt wordn. Jetz werd allerdings no überlegt, ob ma Alternativen macha kannt.
Do hätt i wos:

Drive-Through-Wiesn 2021

Auf da Thoma-Wiesn steht a Zelt.
Drin lafft a Förderbandl wia in da Waschstraß`

Mitm Auto hifahrn, draufstellen. A Mass durchs Fenster - und de Hälfte davo glei direkt übers Gwand gschütt‘.
A Hendl und a Piller-Brezn dazua, durchs Beifahrerfenster einegschmissn, beides vui z vui gsoizn (im doppedn Sinn) und obrennt.

Vui zu laute, oiwei gleiche Party-Musik, de koa S... mehr hörn ko, aus Lautsprechern, wo in da Waschstraße sunst de Bürstenrollen waarn.
Plus olfaktorische Beduftung, de mit große Heiz-Lüfter Schweiß-, und sonstige "besondere" Düfte über uns wehen lassen.

In der Mitte vom Zelt de zwoate Mass – schnell und zackig – freilich. Wei an Durscht hamma fei scho. Zoit werd eh per App - dazua derfst an 10-er Trinkgäid ausm Fenster schmeissn.

Und wennsd hint‘ naus kommst, stengan Schandi (Polizei) und Taxler nebaanander, um Dir de vui zu gefährliche eigenmächtige Weiterfahrt auszumreden. Oiso an Schein zum Zwicka... eh klar!
 

Aufm Rest der Fläche von da Thoma-Wiesn werden d‘ Autos durch Parkplatz-Service-Mitarbeiter (die sonst Security oder Bedienung waarn) anständig für grod amoi an 20-er deponiert.

Bevorsd zum Taxi hi schwankst, schütt Dir no wer aus 3 Meter Entfernung an Schnapps ins Gsicht... wahlweise mit Ofegn und am Backl Bockfotzn dazua.

Zletzt steckt Dir no wer brennte, hoaase, aber uroide und vui z deiare Mandln ind Taschn, dassd fürs Schatzal dahoma aa wos hast.
Und wennsd na bei ihr bist, säuselst "I hob a Räuscherl", machst da no a Hoibe auf, nuckelst no oamoi davo und schlafst ei, ohne no irgendwos zsambrocht zum hom.

Oiso fast wia sunst aa...

Wiesn 2021 - is doch ganz einfach, oder?!

April 2021:

Jetz' is' ja a so...

Wos echte Freind san, de
- richtn da wos zum essn, wennsd an Hunger host
- richtn da wos zum dringa, wenns de diascht
- richtn da s Gwand, wennsd as da zrissn host
- richtn da d Wadl moi fiare, wennsd as übertreibst
...
ma ko sogn: echte Freind, de richtn de oiwei auf!
Deine echtn Freind kennst, wei sie richtn so ziemlich ois mit Dir und für Di
- außer oam; se richtn Di nia hintnrum aus!

 

März 2021:

Friara hob ho heid a bloß jeda gwusst, dass erst Morgn sei werd.

 

Februar 2021:

De Brauerein ham gsogt, de Absatzzahln gengan retour. Und d' Umsätz do damit freilich aa.
Winzer ham aa gmoant, es is ned so guad, wias scho moi war.
Weil d' Leid weniger dringa, moanans...
Ja, i wisst scho, wias gang.

Misch ma de Impfstoffe ab sofort ins Bier oder in Wein eine!
Freilich!
Do kanntn zig Hektoliter obgfuit wern, und ned grod in so kloane Mini-Flaschal. Impfung ned im Wochentakt, sondern im Hoib-Liter-Takt; do geht wos!
Und wer ned saufa mog, der derf hoid na a nimma in an Biergarten oder in a Weinlaube - warum denn aa? Hoasst ja schließlich ned "Stilles-Wasser-Wohlfühloase", ned wahr?!

Wos moanst, wie schnäi mir durch waarn, mit dera Immunisierei?
Und no wos kimmt dazua: koa Mensch daad se mehr an Schädl macha, ob ma vielleicht sogar amoi a Auffrischung braucht! Jednfois gwiss ned, ob des in oam Jahr oder so sei miasst. Mir tatn olle mitananda quasi durchgehend immunisieren - und a angepasste Seren waarn sofort wieder in uns drin! Und mir drausst... in da Natur, beim Sport, beim Griabig-Sei...!
Es waar so einfach.

Oiso - nei mit dem Zeigsl in Bier und Wein. Aa d' Jugend braucht endlich wieder a Zui, warum des ganze gmixte Industriezeigsl ned grod guad sei ko - vo Warnungen vor Karies oder Zucker alloa rührt se do doch aa nix! Des interessiert doch koan.
Aber wenns "gsund" und modern is, schütt se des jeder eine. I aa...

Und aa wenn mir August, Hacker, Tegernseer und eigntlich olle andern freilich liaba waarn... für mei Gsundheit waars ma ned moi z'schod, wenns Notfois in dem Ausnahmefoi sogar vom Paule oder sogar am Lätschnbrei sei miassad!

Unterstützung für d' Wirtschaft und d' Wirtschaftn - durch's gsund sei...
so waars scho gar ned so verkehrt, ned wahr?!

In diesem Sinne: gsund und griabig bleim, woasst scho?!

Advent 2020

Dezember is, es is soweit,
es is Advent, de staade Zeit.
An olle Häisa d’Lichter blitzn
überoin LED-Viecher sitzn
Beleucht wiad Startbahn, boid jeds Haus
Mei - des schaut aus!

Adventszeit, mittn in da Stod
Christkindlmarkt wär, hod wer gsogt.
Vo olle Seitn Glühweinduft,
Brotwurscht, Mandeln riachst durch d`Luft
Bsuffne schunkeln hin und her
Mei - geht no mehr?!

Weihnachtszeit, s`wern Gschenkal kaaft
schau wia jeds für seine Liabstn laaft.
Vom Kaufhaus trogns as Zeigl naus
des hoitn d`stärkstn Händ ned aus.
Dass Christkind recht liab kemma ko
Mei - schaus da o!

Am Heilig Omd, es is soweit
D`Familie stimmt se grod so ei.
Christmettn waar, ois is dabei
Ind Kirch gehts, d`Oma woit nei.
De andern buifern, schimpfa, murrn
Mei - horch, wias knurrn!

Es hod davor guads Essn gem
Filet, Champagner, festlich ebn.
Fünf Stund lang hod ma kocht und do
Für jedn, wos a jeds so mog.
Am Tisch na waars so festlich gwen
Mei - fünf Minutn, grod so ebn!

Egal - Bescherung. S`Glockerl leit
Endlich, endlich, s`is soweit!
Olle rennas nei ind Stubn
Backerl fliagn vo unt noch obn
Papierl werd gfetzt, da Müll bleibt liegn
Mei - schau - do drübn

Do drübn im Eck, da Opa schaut
Und denkt: "Dass mir vor eich boi graut!
Wos seids ihr oberflächlich, ungeniert
Wia selbstverständlich eich nix rührt.
Doch koana hod am Herrgod dankt
Mei - er hebt d`Hand!

Es reicht! Da Opa hebt sei Stimm'
Ja spinnts denn ihr!? Wos seids so schlimm!
Habts ihr koa Demut, koan Respekt?!
Wo habts ihrn Anstand, 's Hirn versteckt?!
Sogts erstmoi dankschee, do zum Herrn
Mei - er mechts blärrn!

Tatsächlich lächelt milde er
Nimmt s`nächste Backerl Sockn her
Steht auf, geht naus, sei Zigarrn her
Naus aufs Feld, zum Kreiz geht er
Sogt: Herr, sei gnädig und recht mild
Mei - san hoid no so wild

Undankbar woi und voller Stress.
Hochmütig aa. Mit koam Intress
an Werte, Brauch, wos wirklich zäid
weils dene heid an nix mehr fäid!
Nur Herr, i bitt Di trotzdem fest
Mei - weil is doch mog, dassd gütig bist.

Da Schnee foit sanft aufd weite Flur
Da Großvater schaut aufd Taschenuhr
Schaut nunter ins Dorf, ins Fenster nei
Es is hoid so, woi muass so sei?!
Er nimmt d’ Zigarr, ziagt no moi o
Mei - s’is heid einfach so

A baar Dog drauf, no Ferienzeit
de Junga ziagts ind Stodt nur nei
Mit Kassenzettel in de Händ
Werd tauscht, wos Christkind foisch brocht hätt
Weihnachtszeit - zwanzg zwanzg is gwen
Mei - war des schee!

10. Dezember 2020:

Jetz' is ja a so...

Wenn des wirklich so wär, dass de uns olle an Chip einpflanzn mechadn, soboid wer geimpft werd...

nachad kannt des gar ned so schlecht sei.

Naja - sofern der Chip dann de Festplattn vo dene Schwafler a amoi zum laffa bringa kannt!

Nur moi a so...

Tom

<< Neues Textfeld >>

Man muass ned unbedingt Schofkopfa kenna, um a Unter-Hoidda zum sei!

Wia is des eigntlich, warum stecka sovui Leid an Kopf in Sand?
De oana woi, wei se se vor da Realität verstecka woin.
Und de andern? Weils den Inhalt vo eanane Sturschädl auffuin miassn?!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Westermair